In Kirchrimbach ist zum Jahreswechsel die Kirche illuminiert worden. Das hat das schöne Ensemble wahrlich verdient und sieht super aus.

Weithin sichtbar war in der Silvesternacht die Lichtinstallation an der Christuskirche in Kirchrimbach.

Der neugotische Kirchenbau aus dem Jahr 1903 mit seinen vielen Säulen und Kirchenfenstern war im ganzen Rimbachgrund in neuer Farbigkeit zu sehen. Bis eine Stunde nach Mitternacht begrüßte die Kirchengemeinde im Steigerwald damit das Jahr 2020. Das Jahr über verzichtet die Kirchengemeinde auf eine Beleuchtung der Kirche – zum Schutz der Fledermäuse und Turmfalken.

Möglich wurde diese besondere Lichtinstallation durch eine Spende der Firma SLD Mediatec aus Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Secured By miniOrange