Unter diesem Titel findet sich im Textbuch der Versuch einer Konvergenzerklärung zur Ekklesiologie.

Viele Jahre nach den Konvergenzerklärungen zu Taufe, Amt und Eucharistie, die 1982 vom Weltkirchenrat veröffentlich worden sind, soll mit der Vollversammlung in Busan ein über 20-jähriger Prozess zum Thema Kirche zum Abschluss gebracht werden.

Die vorliegende Konvergenzerklärung nimmt viele Vorgängerdokumente auf, so auch das Dokument „Berufen, die eine Kirche zu sein“, das bei der letzten Vollversammlung in Porto Allegre, veröffentlich wurde.
An diesem Dokument kann sehr schön nachvollzogen werden, wie der internationale ökumenische Abstimumungsprozess abläuft. Denn im Anschluss an Porto Allegre hat die Evangelisch-Lutherische Kirche in Deutschland zusammen mit den römisch-katholischen Diözesen in Bayern auf diese Dokument geantwortet.

Wenn Sie wollen, dann können Sie dies hier nachlesen: elkb Berufen eine Kirche_fin 3low
WCC15III10
(OKR Martin, KR Huber und Dr. Renz zusammen mit dem Generalsekretärs des ÖRK bei der Übergabe des Dokumentes in Genf)

Diese Antwort und viele andere mehr sind in dem vorliegenden Konvergenzdokument in der Hoffnung aufgegriffen, um damit das zusammen zu fassen, was wir alle gemeinsam über die Kirche Jesu Christi zu sagen in der Lage sind.

Selbstverständlich wird auch dieses Dokument in Busan nur vorgestellt und alle Kirchen sind eingeladen innerhalb eines Jahres abschließend dazu Stellung zu nehmen.

Kommentar verfassen