blog

Blaues Wunder

Die Gemeinde in Possenheim eröffnet traditionell den Advent mit einem Familiengottesdienst im Feuerwehrhaus. Als ich letztes Jahr davon erzählt habe, wollten mir das viele nicht glauben. Deswegen habe ich von dem schönen Ereignis drei kurze Videos gemacht, damit auch die Skeptiker einen Blick darauf werfen können (einfach auf die Bilder klicken!):


Frieden im Nahen Osten

Foto: LWB/M. Renaux
LWB ruft US-Präsident Trump auf, Jerusalem nicht als Hauptstadt Israels anzuerkennen und die US-Botschaft auch nicht dorthin zu verlegen

GENF (LWI) – In einem offenen Brief an US-Präsidenten Donald J. Trump bringen der Präsident des Lutherischen Weltbundes (LWB), Erzbischof Dr. Panti Filibus Musa, und der LWB-Generalsekretär Pfarrer Dr. h.c. Dr. h.c. Martin Junge ihre tiefe Bestürzung über die Nachricht zum Ausdruck, dass der US-Präsident beabsichtigt, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen und die Botschaft seines Landes von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.

„Diese einseitige Maßnahme steht im Widerspruch zur langjährigen Position der internationalen Gemeinschaft, nach der Jerusalem eine Stadt mit zwei Völkern und drei Religionen ist.“

Sie seien tief besorgt, dass „ein solcher Schritt die Aussicht auf einen israelisch-palästinensischen Frieden konterkarieren und verbreitete Gewalt im Nahen Osten und dem Rest der Welt auslösen könnte. Der Nahe Osten und der Rest der Welt brauchen Frieden und nicht mehr Gewalt.“ Frieden im Nahen Osten weiterlesen

1. Advent

Zum 1. Advent haben wir die neuen Altarbibeln mit der überarbeiteten Lutherübertragung im Dekanat eingeführt. In Mönchsondheim und in Markt Einersheim gab es dazu einen speziellen Gottesdienst. Meine Predigt finden Sie wie immer hier.

Wichtelwochenende

Es war eine schöne Erfahrung auf dem Wichtelwochenende mit der EJ Meica in Schornweisach. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der EJ weiter viel Spaß!

Wie schnell ist nichts passiert!

Wie schnell sind sieben Sekunden vergangen und es ist nichts passiert! Ein tiefer Atemzug, E-Mail öffnen und Betreffzeile lesen oder nach Rechts  und Links schauen beim Überqueren der Straße. Was aber, wenn in sieben Sekunden ganz viel passiert? Der andere Blick auf die Welt, mein Leben in einem größeren Zusammenhang sehen oder meinem Alltag einen Moment einen anderen Dreh geben. Der Adventskalender der evangelischen Kirche rechts gibt täglich einen Kurzimpuls.
Mit einem Click rechts auf das Bild probieren Sie es aus!